Archive for the ‘HINTERGRUND’ Category

Stadtgeschichte 7

Baedeker TIPP Spurensuche Bedenkt man, welch einschneidendes Ereignis der 13. August 1961 für die Geschichte der Stadt war, ist es schon erstaunlich, wie nach 15 Jahren heute doch vergleichsweise wenig in der Stadt an die Mauer erinnert. Das Dokumentationszen¬trum in der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Str. 111 ist der richtige Ort, um sich […]

Stadtgeschichte 6

Durch stille Diplomatie werden Verbesserungen erreicht – Egon Bahr prägte das Wort vom »Wandel durch Annäherung«. So wird im De¬zember 1963 das erste Passierschein-Abkommen geschlossen: West¬berliner können – zum ersten Mal wieder nach 28 Monaten – ihre Verwandten in Ostberlin besuchen. 1971 wird der seit 1952 unter¬brochene Telefonverkehr wieder freigegeben. Am 3. September 1971 wird […]

Stadtgeschichte 5

Die geteilte Stadt 1946 Zwangsvereinigung von KPD und SPD zur SED 1948-1949 Berlin-Blockade 1949 23. Mai: Gründung der Bundesrepublik Deutschland 7. Oktober: Gründung der DDR 1953 17. Juni: Aufstand in der DDR 1961 13. August: Beginn des Mauerbaus 1971 Viermächte-Abkommen 1972 Berlin-Abkommen 1989 9. November: Öffnung der Grenzen Im Juni 1945 wird Berlin Sitz des […]

Stadtgeschichte 4

EIN ORT DEUTSCHER GESCHICHTE Berlin war von der Gründung des Kaiserreichs 1871 bis zum Ende der Nazi- Herrschaft 1945 die Hauptstadt des Deutschen Reichs. Die wichtigsten Ministerien, Kanzleien und Botschaften waren entlang der vom Pariser Platz nach Süden abgehenden Wilhelmstraße und deren Seitenstraßen konzentriert. Dieser Stadtteil ist die Friedrichstadt, die ab 1688 als eigenständige Gemein¬de […]

Stadtgeschichte 3

Hauptstadt des Deutschen Reichs Am 18. Januar 1871 wird im Spiegelsaal von Versailles das deutsche Kaiserreich proklamiert und der preußische König Wilhelm I. zum deutschen Kaiser ausgerufen. Reichshauptstadt und Residenz wird Berlin, das nun 823 000 Einwohner zählt. Auf politischer Ebene gerät Berlin durch den 1878 abgehaltenen Berliner Kongress und das Drei¬kaiserjahr 1888 – der […]

Stadtgeschichte 2

Hauptstadt des Königreichs Preußen 1701-1713 König Friedrich i. 1713-1740 König Friedrich Wilhelm I. 1740-1786 König Friedrich II. der Große 1806-1808 Französische Besatzung 1810 Gründung der Friedrich-Wilhelms-Universität 1848 Märzrevolution Friedrichs eigentliche Ambitionen aber gehen in eine völlig andere Richtung: 1701 krönt er sich in Königsberg als Friedrich I. eigenhän­dig zum ersten »König in Preußen«. Unter seiner […]

Stadtgeschichte

Germanen, Slawen und Askanier um 50000 v.Chr. Erste Siedlungsspuren 1200-800 v.Chr. Höhepunkt der bronzezeitlichen Besiedlung 600 Einwanderung der Westslawen 1134 Albrecht der Bär wird Graf der Nordmark 1237 Erste urkundliche Erwähnung von Cölln: Stadtgründungsdatum In der römischen Kaiserzeit siedeln die germanischen Semnonen an der Havel. Dörfer und Gehöfte existieren u. a. im heutigen Buch (Pankow), […]

Bevölkerung • Politik -Wirtschaft

Wird es nicht fertig, dieses Berlin, das sich seit dem Mauerfall zur Hauptstadt mausert? Irgendwann muss doch Schluss sein mit Sand, Staub und Steinen, mit Glas und Stahl, mit neuen Dächern und mo¬dernen Spindeln an altem Gemäuer. Unter den Linden wird eine U- Bahn gebaut. Schinkels Bauakademie wächst als Luftschloss hinter bedrucktem Tuch aus den […]